Lambertz GmbH Düren
H+S Systemtechnik GmbH Meisterbetrieb Heizung + Sanitär
Distelrather Straße 11 - 52351 Düren - Telefon: 02421 / 299 688
Startseite Über uns Leistungen Referenzen Kontakt Impressum

Bädertechnik

Bädertechnik
Wir sind Ihr kompetenter und erfahrener Ansprechpartner in Sachen Badsanierung, Gestaltung von neuen Bädern und Installation von Bädern...
Energiekosten senken...

Energiekosten senken...


Sie möchten umdenken und auf ein energiesparendes Heizungssystemen umstellen oder ein solches in Ihrem Neubau oder derzeitigem Eigenheim  einbringen? Lassen Sie sich von uns bedarfsgerecht beraten! Einige Beispiele wie Sie Energiekosten senken können: Das beste Einsparungspotential bietet eine moderne...

Mehr Infos

Aktuell

Energiekosten senken...


Sie möchten umdenken und auf ein energiesparendes Heizungssystemen umstellen
oder ein solches in Ihrem Neubau oder derzeitigem Eigenheim  einbringen?

Lassen Sie sich von uns bedarfsgerecht beraten!

Einige Beispiele wie Sie Energiekosten senken können:
Das beste Einsparungspotential bietet eine moderne Heizungsanlage.
Diese verbraucht in der Regel über 30% weniger als eine über 10 Jahre alte Anlage.
Aufgrund der erheblich höheren Effizienz  amortisiert sich eine neue Heizungsanlage
nach wenigen Jahren.
 
Moderne Heizungsanlagen werden im Wohnraum gesteuert.
An einem Steuermodul wird die gewünschte Temperatur eingestellt, die ein Temperaturfühler automatisch auf Solltemperatur bringt.
So wird keine Energie verschwendet.
 
 
Durch richtiges Lüften kann viel Energie gespart werden: Kurzes, kräftiges Lüften ist besser als Dauerlüften über gekippte Fenster. Beim Lüften dürfen die Räume nicht auskühlen.
Noch effizienter ist eine kontrollierte Raumlüftung.
Das Prinzip der kontrollierten Raumlüftung ist einfach. Sie kontrolliert neben der Luftmenge vor allem die Luftqualität und leitet Feuchtigkeit und Ausdünstungen nach außen. Durch die integrierte Wärmerückgewinnung werden die Heizkosten minimiert und die Umwelt geschont.
 
Die Warmwassertemperatur sollte nicht höher als 60°C sein.
 
 
Alle Warmwasserleitungen im Keller sollten wärme gedämmt sein, um Wärmeverluste zu vermeiden. 
 
© 2010 H+S Systemtechnik GmbH Düren